Rocker räumen Sofia auf

Saubermacher in der Hauptstadt: Zur diesjährigen Frühlings-Putzaktion erwarten Bürgermeister und Bewohner Sofias ganz besondere Helfer.

Vom 4. bis zum 21 April 2011 hat der Bürgermeister die Bewohner Sofias zur jährlichen Putzaktion der Hauptstadt aufgerufen. Dabei sollen die Bürger der Stadt mit Handschuhen und Müllsack durch die Grüngürtel der Stadt sowie durch die Gärten in ihrer Nähe ziehen und dort den herumliegenden Müll aufsammeln. Das Equipment für diese Aktion erhalten die Einwohner in einem Zelt, welches extra zu diesem Zweck am Borissova Garten aufgebaut wurde.

Zusätzlich werden die Bürger Sofias bei der diesjährigen Reinemacheaktion von Rockern unterstützt, die am 9. April extra für einen Tag aus allen Ecken des Landes anreisen werden, um ihren eigenen Beitrag zum Putzmarathon zu leisten. Die Motorradfahrer werden samt Harley, Lederjacke und Kopftuch an der Aktion teilnehmen und wollen sich insbesondere um stark verschmutzte Bereiche, wie etwa den Markt in Borovo, im Süden Sofias kümmern. Der Bulgarische Fernsehsender bTV wird die Aktion dokumentieren.

 

Bürger für eine saubere Stadt

Der Präsident des Atrox Motorrad Clubs, Sergei, rief die Bürger der Stadt zudem dazu auf, selbst an der Putzaktion teilzunehmen, anstatt sich den Aufräumprozess nur am heimischen Fernseher anzusehen. Insgesamt erwartet der Bürgermeister der Stadt Sofia, Yordanka Fandukova, in diesem Jahr an die 4000 freiwillige Helfer, darunter auch Teilnehmer aus den Gemeindeverwaltungen, den Wirtschaftszweigen sowie aus 60 unterschiedlichen Organisationen.


Aktuelles