Wie viel Geld geben die Bulgaren 2010 für Geschenke aus?

Eine Umfrage ergab: Mehr als die Hälfte der bulgarischen Haushalte hat für Weihnachtsgeschenke nur 130 Euro zur Verfügung.

In einem der populärsten bulgarischen Weihnachtskinderlieder heißt es „Für alle wird`s was von Herzen geben“. Zusätzlich versuchen die Bulgaren ihre Freunde und Familie zum Fest mit kleinen Geschenken zu überraschen.

Doch das ist leichter gesagt als getan. Eine aktuelle Umfrage des Marktforschungsinstitut GfK ergab, dass über 50 Prozent aller bulgarischen Haushalte nur etwa 130 Euro für Weihnachtsgeschenke zur Verfügung hat. Nur zehn Prozent der Befragten möchte in diesem Jahr mehr als 250 Euro ausgeben.

Auch bei der Schenkfreude zwischen Frauen und Männern bestehen finanzielle Unterschiede. So planen die Männer im Durchschnitt 25 Euro für die Geschenke ein, während die Bulgarinnen lediglich 17 Euro ausgeben möchten. Das liegt nicht etwa daran, dass die Frauen eher knausern – im Gegenteil. Laut Umfrage beschenken sie durchschnittlich sieben bis acht Personen, während die Männer nur fünf Geschenke einkaufen.

Worüber sich die Bulgaren freuen

Trotz der schlechten wirtschaftlichen Lage blicken die Händler optimistisch auf das Weihnachtsgeschäft. Und das, obwohl etwa ein Viertel der Bulgaren sich laut Umfrage aus finanziellen Gründen außer Stande sieht, überhaupt Geschenke zu kaufen. Viele greifen beim Weihnachtseinkauf auch auf Billigwaren zurück.

Insgesamt wird die Geschenkliste in diesem Jahr ganz deutlich von den Wünschen nach schöner Bekleidung angeführt. Sie macht fast zwei Drittel der Geschenke aus, dicht gefolgt von Kosmetik und Elektronik.


Aktuelles