Giuvetsch

Zutaten:
500 g mageres Fleisch (Schwein, Hammel oder Kalb)
500 g Kartoffeln, geschält und gewürfelt
500 g Okraschoten (frisch gekocht oder aus der Dose)
250 g grüne Bohnen, grob gehackt (gekocht oder aus der Konserve)
1 bis 2 Zwiebeln, grob gehackt
2 bis 3 geschälte Tomaten, in Stücke geschnitten
2 bis 3 zerhackte Karotten
Paprikapulver, süß
Pfeffer, weiß
Salz
Sonnenblumenöl, 3 bis 4 Esslöffel
Etwas Petersilie

Zubereitung:
Schneiden Sie das Fleisch in acht bis zehn nicht zu kleine Stücke und braten Sie es im Sonnenblumenöl an. Dann vermischen Sie die klein gehackten Zwiebeln, Bohnen, Karotten, Kartoffeln, Tomaten und die Okraschoten und salzen Sie alles nach Geschmack.

Heizen Sie nun den Backofen auf 180 bis 200 Grad vor. Nun geben Sie das Fleisch mit der Soße sowie die Gemüsemischung in eine feuerfeste Form (beispielsweise einen gewässerten Römertopf). Bedecken Sie nun alles mit Wasser und würzen Sie mit Paprikapulver nach. Dann backen Sie alles unter Umrühren und eventuellem Nachwürzen für zwei bis drei Stunden. Vor dem Servieren können Sie noch etwas Petersilie fein hacken und unterrühren.