Tarator

Tarator ist eine kalte Suppe, die nicht gekocht wird. Daher ist sie besonders für heiße Sommertage geeignet.

 

Zutaten:

1-2 kleine Salatgurken (350-400g), 400 g Joghurt, 2 Knoblauchzehen, Dill, Walnüssen, Sonnenblumenöl, Salz

 

Zubereitung:

Waschen Sie die Gurken(n) und schneiden Sie sie in kleine Würfel. Geben Sie dann zwei Esslöffel grob gehackter Walnüsse, zwei gepresste Knoblauchzehen, fein gehackten Dill und etwas Sonnenblumenöl hinzu. Das ganze mit Salz abschmecken und zum Schluss den Joghurt hinzugeben. Wenn Sie dicken Joghurt nehmen, verdünnen Sie ihn mit etwas Wasser und schmecken alles noch einmal mit Salz ab.

Der Tarator kann sofort serviert werden oder noch etwas kalt gestellt werden. Er kann pur oder als Beilage zu gegrilltem Fleisch gegessen werden.