Archäologische Funde der Thraker

In der vorchristlichen Zeit hinterließen die Thraker auf dem Gebiet des heutigen Bulgarien ihre Spuren. Den Eigenheiten ihrer Kultur nach ordnet man sie der Bronzezeit zu. Die architektonischen Monumente der Thraker sind repräsentativ. Die frühesten von ihnen gehören zur megalithischen Zeit, z. B. die Dolmen in den östlichen Rhodopen und dem Sakar-Gebirge. Die Gräber sind die zahlreichsten und vielgestaltigsten unter den thrakischen Bauwerken.

 

Die bedeutungsvollste architektonische Leistung bei der Konstruktion der thrakischen Gräber sind die Kuppelgräber. Im 5. und 4. Jahrhundert errichteten sie enorme Steinbauten, während diese in den folgenden Jahrhunderten kleiner, aber exquisiter wurden. Die Dekoration ihres Inneren ist eine einmalige Leistung der hellenistischen Periode.