Tombul Moschee in Schumen

Dieses Gotteshaus wird rechtmäßig als das bedeutungsvollste Monument der mohammedanischen Architektur in Bulgarien betrachtet. Die Moschee ist der zentrale Teil eines ganzen Komplexes, gebaut von Sherif Halil Pasha in 1744. Es ist eine enorme kuppelförmige Struktur mit einem schönen Minarett.

 

Das Innere der Moschee schlägt alle anderen mit seiner Pracht und Vielfalt an architektonischen Formen und Wandgemälden. Die Verzierung der Fresken wird dem sogenannten "türkischen Barock" zugewiesen. Der Gebäudekomplex schließt ein: die mektebe (elementare türkische Schule), die Bibliothek, die medresse (Koranschule), einen Innenhof mit Arkade und einen Springbrunnen im arabischen Stil.