Städte und Regionen

topographische Karte Bulgarien (1998)

Bulgarien bietet Gegensätze und einen Reichtum an Erlebnissen, der eine Reise in das Land zum Erlebnis macht. Tradition und Moderne treffen in Bulgarien an jeder Ecke aufeinander. Einen Esel auf der Autobahn überholen – das kann man hier noch erleben.

In der Hauptstadt Sofia sind römische Festungsanlagen in ein modernes Einkaufszentrum integriert. Auf dem Land finden sich in den Stadtkernen viele kleine, alte Häuser, während etwas außerhalb Luxusvillen stehen. Alt und neu, arm und reich – diese Gegensätze prägen Bulgariens Erscheinungsbild und machen das Land so einzigartig und abwechslungsreich.

 

Die Natur bietet ebenso viele Kontraste: steile bis sanfte Gebirgshügel, heiße Quellen und türkisblauen Seen, eine facettenreiche Küste und eine Vielfalt an Tieren und Pflanzen.

Ob Sie am Schwarzen Meer in der Sonne liegen, eine Wandertour durch die Wälder und Gebirge machen oder einige Tage in der quirligen Hauptstadt verbringen wollen - Bulgarien bietet etwas für jeden Geschmack.

 

Sofia

Die bulgarische Hauptstadt hat eine mehrere Jahrtausende alte Geschichte, doch auch vor ihr macht der Fortschritt nicht halt: Moderne Technik und Modetrends finden sich hier wie in den westeuropäischen Metropolen. Zahlreiche Cafés, interessante Museen, alte Kirchen laden zur Entdeckungstour ein. Lernen Sie Sofias pulsierendes Leben kennen.

 

Gebirge

Bulgarien gliedert sich von Norden nach Süden durch seine Gebirge, die das Land durchziehen: Mehr als ein Drittel des Landes ist von Gebirgszügen bedeckt. Norden und Süden sind durch Balkangebirge getrennt, nur die Iskar, Bulgariens längster Fluss, durchbricht diese natürliche Spaltung. Das Gebirgsmassiv der Rhodopen zeichnet sich besonders durch seine bewaldeten Täler und Schluchten aus. In den Wäldern und auf den schneebedeckten Gipfeln bietet das Land eine Reihe von Naturerlebnissen.

 

Schwarzes Meer

Das touristische Highlight des Landes. Die 378 km lange Küste bietet lange Sandstrände und kleine Badebuchten mit waldigen oder sandigen Dünen im Hintergrund. Die Badeorte an der malerischen Küste befriedigen die Lust auf einen Badeurlaub genauso wie den Drang nach Kultur. Varna in der nördlichen Küstenregion etwa kann durchaus mit Sofia mithalten, was das Kulturangebot und Freizeitprogramm betrifft.

Genießen Sie das Schwarze Meer am Goldstrand im Norden oder am Sonnenstrand im Süden!

Städte und Regionen

Bildquelle:
Bulgarien, topographische Karte. (1998). In UNEP/GRID-Arendal Maps and Graphics Library. Retrieved 15:04, August 17, 2006 from
www.maps.grida.no