Leben im und am Meer

Blick über Burgas

Im Biotop des Schwarzen Meeres existieren rund 600 Arten von Pflanzen und ungefähr 1520 Tierarten, die für dieses Meer typisch sind. Zu den auffälligsten Bewohnern des Meeres gehören die Delphine, von denen es drei Arten im Schwarzen Meer gibt. Seit 1966 ist der Delphinfang verboten.

 

Im Bereich der Flußmündungen haben Vögel ihre Nistplätze, dort kommen Ornithologen auf ihre Kosten. Das Schwarze Meer bietet dem Besucher eine Reihe von Badeorten. Hier kann der Besucher der Lust des Badeurlaubs frönen.

 

Gleichzeitig aber kann es sich auf die Reise durch 3.000 Jahre bulgarische Geschichte begeben - reichhaltig sind die archäologischen Funde an der Küste.